30.07.2016

Auf Zeitreise gehen in Düdinghausen

Im Zuge von „Sommer aktiv erleben in Medebach“ geht es auf Zeitreise nach Düdinghausen. „Auf Augenhöhe mit den alten Dinosauriern“ lautet das Motto am Donnerstag, 4. August, von 14 bis 18 Uhr. Gestartet wird die Tour ab dem Heimathaus Düdinghausen, Grimmestraße 9.

Bei dieser kurzen, geführten Tour über ein Stück des Geologischen Rundwegs in Düdinghausen lernen Teilnehmer ein Stück des Premiumweges kennen. Beim Gang durch Dorf und Landschaft wird Horst Frese die Gruppe begleiten und Geschichten über Dinosaurier, Urmeere und Kopffüßler in Düdinghausen erzählen. Es geht vom Heimathaus über den Vitsenböhl-Steinbruch zum Kreuzberggipfel bis zur Marienkapelle.

Anschließend geht es hinunter zum Borghagen-Steinbruch. Hier bietet sich die Gelegenheit, ein eigenes Fossil zu entdecken und mit nach Hause zu nehmen. Nach der Zeitreise wird die Dreggestobe mit kurzer Drechselvorführung besucht. Wer möchte, kann sich hier ein Einzelstück anfertigen lassen.
Weitere Führung als Tipp

Im Kulturspeicher gibt es zum Schluss Waffeln mit Puderzucker und Kaffee beziehungsweise ein Kindergetränk. Der Kostenbeitrag beträgt 5 Euro für Kinder und 8 Euro für Erwachsene. Die Tour ist nicht für Kinderwagen geeignet. Festes Schuhwerk wird empfohlen.

Tipp: Am Sonntag, 7. August, um 14 Uhr gibt es eine weitere Führung unter dem Namen „Der Erdgeschichte auf der Spur“.

m Zuge von „Sommer aktiv erleben in Medebach“ geht es auf Zeitreise nach Düdinghausen. „Auf Augenhöhe mit den alten Dinosauriern“ lautet das Motto am Donnerstag, 4. August, von 14 bis 18 Uhr. Gestartet wird die Tour ab dem Heimathaus Düdinghausen, Grimmestraße 9.

Bei dieser kurzen, geführten Tour über ein Stück des Geologischen Rundwegs in Düdinghausen lernen Teilnehmer ein Stück des Premiumweges kennen. Beim Gang durch Dorf und Landschaft wird Horst Frese die Gruppe begleiten und Geschichten über Dinosaurier, Urmeere und Kopffüßler in Düdinghausen erzählen. Es geht vom Heimathaus über den Vitsenböhl-Steinbruch zum Kreuzberggipfel bis zur Marienkapelle.

Anschließend geht es hinunter zum Borghagen-Steinbruch. Hier bietet sich die Gelegenheit, ein eigenes Fossil zu entdecken und mit nach Hause zu nehmen. Nach der Zeitreise wird die Dreggestobe mit kurzer Drechselvorführung besucht. Wer möchte, kann sich hier ein Einzelstück anfertigen lassen.
Weitere Führung als Tipp

Im Kulturspeicher gibt es zum Schluss Waffeln mit Puderzucker und Kaffee beziehungsweise ein Kindergetränk. Der Kostenbeitrag beträgt 5 Euro für Kinder und 8 Euro für Erwachsene. Die Tour ist nicht für Kinderwagen geeignet. Festes Schuhwerk wird empfohlen.

Tipp: Am Sonntag, 7. August, um 14 Uhr gibt es eine weitere Führung unter dem Namen „Der Erdgeschichte auf der Spur“.

Auf Zeitreise gehen in Düdinghausen | WAZ.de - Lesen Sie mehr auf:
http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-winterberg-medebach-und-hallenberg/auf-zeitreise-gehen-in-duedinghausen-aimp-id12048708.html#plx421432470

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

Links zu diesem Post:

Link erstellen

<< Startseite