28.02.2013

Skibob wieder in Düdinghausen einsatzbereit
Nachdem der Düdinghausener Skibob jahrelang mit defektem Motor ein tristes Dasein in einer alten Scheune fristete, konnte er nun dank einem großzügigem Finanzier und innovativen Schrauber aus Winterberg wiederhergestellt werden. Die Düdinghausener hatten schon fast den alten, kaputten Skibob abgeschrieben, wollten ihn schon zum Ausschlachten verkaufen, als man ihm noch eine quasi letzte Chance geben wollte und einen findigen Schrauber mit der Reparatur beauftragte.
Am letzten Samstag wurde der Skibob nun vom stolzen Werkstattmechaniker zurück nach Düdinghausen gebracht, wo er hocherfreut bei passendem Schneegestöber in Empfang genommen wurde und direkt mit mehreren Fahrten am Düdinghausener Skilift ausprobiert wurde.
Mit Hilfe des Skibobs und dem dazugehörenden Loipenspurgerät will man nun zur Erweiterung der vorhanden Wintersportmöglichkeiten in Düdinghausen Winterwanderwege herrichten und eine kleine Loipe rund um Düdinghausen spuren. Eventuell kann auch eine Anbindung an die Usselner Loipe erreicht werden.
Die aufwändige Reparatur wurde nur möglich dank einer großzügigen Spende vom örtlichen Jagdpächter Wolfgang Mielke.

Weitere Fotos unter: Facebook
 

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

Links zu diesem Post:

Link erstellen

<< Startseite